Was ist die audiomanufaktur
Die audiomanufaktur hat ihre Ursprünge im Jahr 1986 als ein paar Musiker die Idee hatten, ihre Aufnahmen selbst zu erstellen und zu vermarkten. Mit der Zeit kamen andere Musiker hinzu und aus der kleinen Idee für sich selbst zu produzieren wurde schnell ein kleines Gewerbe.

Über die Jahre wurde viel investiert, umgebaut, verändert, angepasst und wieder veräussert. Natürlich musste man mit all dem technischen Wahnsinn Schritt halten – aber gleichzeitig wollte jeder in die historischen Mikrofone singen oder über den Vorverstärker von genau dem einen Hersteller einspielen. Dadurch hat die audiomanufaktur irgendwann ein eigenes Museum angesammelt.

Da es heute wichtiger ist, Bilder zu zeigen anstatt die Sinne auf den Klang zu richten und der Fundus voll ist von Preziosen der Klanggestaltung, fiel der Entscheid recht schnell, den digitalen Weg wieder zu verlassen und zurück zu den Wurzeln zu gehen: Analoge Produktion mit dem Besten was der Markt zu bieten hat – und ehrlicherweise auch dem, was so alles im Keller verstaubt sein Dasein fristete.

Ein weiterer Grund für die analoge Produktion ist einfach die Tatsache, dass digitale Technik nicht in der Lage ist ein akustisches Instrument mit all seinen klanglichen Variationen, oder Transienten sauber wiederzugeben. Natürlich ist auch hier der letzte Schritt die Digitalisierung – aber eben in HiRes-Audio. Die ganze vorhergehende Kette bleibt analog. Dieser Unterschied ist wie eine Naturgewalt. Wer es einmal gehört hat, will nichts Anderes mehr hören. Schon gar keine Videos mit immer den gleichen Rhythmen und Klangbildern die man schon zig-Tausend mal gehört hat. Leider ist die Sinneswahrnehmung über die Augen heute wichtiger geworden als der Klang. Die Botschaft wird über das Bild transportiert und der Klang ist sekundär.

Darum gibt es die audiomanufaktur. Analog ist nicht von gestern, sondern wichtig um das Hören zu spüren.

Wer steht hinter der audiomanufaktur
Hinter der audiomanufaktur steht heute eine Person, Guido Köpke. Selbst leidenschaftlicher Akustikgitarrist, aber auch studierter Tontechniker und Mastering-Ingenieur.

Was ist der Fokus der audiomanufaktur
Die audiomanufaktur möchte vor allem Solo-Künstlern auf akustischen Instrumenten eine Chance bieten Ihr Können in der bestmöglichen Form festzuhalten und zu präsentieren.